Reformation Header schrift 960 150

× Das Forum ist geschlossen.

Im Oktober und November 2017 haben wir uns hier über Ihre Ideen zum Reformationsjubiläum und dem was danach kommen könnte ausgetauscht. Die Möglichkeit, eigene Beiträge einzustellen oder auf vorhandene Beiträge zu antworten wurde jetzt beendet. Zur Lektüre bleiben die Beiträge noch eine Weile sichtbar.

Wir danken Ihnen allen für Ihre Beteiligung und Ihr Interesse an der Fragestellung.

Topic-icon Anbetung ist Hereinrufung

2 Monate 6 Tage her #16

Meines Erachtens krankt die Evangelische Kirche an der Verleugnung ihrer altkirchlichen Heil-Quellen. Aller überaus löbliche Barmherzigkeitsaktivismus bleibt wunderbarer Humanismus, aber nicht Christentum, wenn ihm der göttliche Glanz fehlt. Und den bekomme ich nur in direktem Kontakt, in immerwährender geistlicher Übung, die unbestrittenerweise im tobenden Lärm dieser Welt schwierig zu halten ist; auf langen Strecken womöglich ergebnisunsichtbar für die Welt, aber – so denke ich – nur auf diesem Weg klein-unterstützend für Gottes ja ohnehin laufenden Heilsplan. An-be-tung!, inniges Zugewandsein zu Gott, neuglobal Meditation, die ja wohl nichts anders meint, als die Rück-Konzentration auf unseren göttlichen Kern, ohne ihn („Gott bewahre“) so nennen zu müssen?! Anbetung ist Hereinrufung. Aber wo ich grad beim Zettelannageln bin: Jeder, der 20 Jahre Kirchensteuer bezahlt hat, sollte ein Spirituatical spendiert bekommen, ein Jahr in einer Kommunität seiner Wahl. So! Fertig. Bitte keine Steine werfen.

Mehr
2 Monate 4 Tage her #17

Das Thema Anbetung finde ich sehr spannend.

Es ist mir über das Buch "Miracle prayer" von Susan Shumsky aus USA begegnet.

Dort wird beschrieben, dass ein erfolgreiches Gebet 9 Schritte haben kann und einer dieser Schritte ist die "Glorification", die Anbetung und Verherrlichung Gottes.

Susan Shumsky hatte einen christlichen Leherer, der ihr diese Form des Betens beibrachte. und sich zu dem Zeitpunkt schon einige Jahrzehnte mit der Suche nach Innen zu Gott beschäftigt.

Ich wünsche mir sehr für die nächsten 500 Jahre Kirche Anleitung, wie ich eine persönliche Beziehung zu Gott aufbaue, inkl. des Gebetes.

Mehr
2 Monate 1 Tag her #21

Liebe Anne, da brauche ich nicht über den großen Teich, überall im eigenen Land bei den katholischen Geschwistern werden Einzelexerzitien praktiziert, der Schatz liegt also ganz nah in unserer Tradition lang verwurzelt.

Mehr
2 Monate 14 Stunden her #23

Hallo Karin,

ich habe mich gerade bei solchen Exerzitien angemeldet, und bin gespannt, was es mir für Einsichten bringt:

aubergededieu.lu/index.asp?l=de

Wiederum bei einer amerikanischen Predigerin habe ich gelernt, dass die Anbetung eines der höchsten Werkzeuge des geistigen Kampfes ist.
Sie sagt: We have to learn to fight.



Ich werde mal an solchen Exer

Mehr
johanneskirchelogo2weiss

Logo evangelisch in Düsseldorf

Nach oben